ADHS bei Schülern im Kreis Pinneberg

Eine Aufmerksamkeitsstörung ist für viele Eltern, Lehrer und Schüler ein Problem, welches die Wissensaufnahme stark einschränken kann. Für Betroffene und Beteiligte kann sich ADHS (AufmerksamkeitsDefizits-HyperaktivitätsStörung) gar zum schulischen Alptraum (nDRS: Albtraum) entwickeln. ADHS oder AD/HD ist eine anerkannte Teilleistungsstörung, die Schülern unter anderem die Wertigkeit und Prioritätssetzungen bei Umweltreizen erschwert. Ca. 5% der Schüler und Schülerinnen sollen hiervon im Schnitt betroffen sein.

Um hier Informationslücken zu schließen, bietet das Schulamt Pinneberg Nachmittagsseminare für Schulleiter und Lehrer unter dem Titel „ADHS im Klassenzimmer“ unter der Leitung von Prof. Hans Biegert (Gründer der HEBO-Privatschule in Bonn) an.

Das Seminar soll über ADHS, das Problemverhalten und Unterrichtsstörungen aufklären und Wege aufzeigen, „die eine evidenzbasierte, fachkompetente und erfolgversprechende Hilfe und Unterstützung ermöglichen.“ Ebenso stellt Prof. Biegert erfolgreiche Konzepte der Schulpädagogik im innerschulischen Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern vor.

Die Termine sind am Montag, 21. Januar 2013, 14:00 – 17:00 Uhr (Primarstufe) und Dienstag 22. Januar 2013, 14:00 – 17:00 Uhr (Sekundarstufe). Veranstaltungsort ist jeweils das Kreishaus in Elmshorn, Kurt-Wagener-Straße 11. Anmeldung per E-Mail über das Schulamt Pinneberg unter u.bendiks@kreis-pinneberg.de

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.