Digitale Medienkompetenz – re:publica 2014 in Berlin

Vom 6. bis 8. Mai 2014 wird das von der Bundesbildungs- und Forschungsministerin Prof.in Wanka „Wissenschaftsjahr der digitalen Gesellschaft 2014“  mit ganz viel Leben gefüllt: Es tagt die re:publica, die sich in den letzten Jahren aus einem Blogger-Treffen heraus zu einem der wichtigsten Events in Bezug auf die digitalisierte Gesellschaft gemausert hat. 2013 waren es schon 450 Dozenten aus über 30 Ländern. Dieses Jahr rechnen die Konferenzveranstalter mit ca. 5000 Teilnehmern (und nicht ganz so vielen Dozenten ;-)) aus Wissenschaft, Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.

Das Programm der internationalen Konferenz entspricht dem Anspruch, ein möglichst breites Spektrum der digitalisierten Gesellschaft von heute und der Netzwerkgesellschaft von morgen abzudecken.

Die re:publica gliedert unter der Meta-Ebene Digitalisierung der Gesellschaft sogenannte „Sessions“, Themenkomplexe wie: „Geschäft und Innovation“, „Wissenschaft und Technik“, „Politik und Gesellschaft“, „Forschung und Bildung / Erziehung“, „Kultur“ und „Medien“, was trotz der Themenbreite eine interessensorientierte Teilnahme in den individuellen Teilbereichen ermöglicht.

Für den Bereich der digitalen Bildungsthemen mit Schwerpunkt Schule hat unser Nordlicht Jöran Muuß-Merholz gestaltend be- und gewerkelt und unter „re:learn“ einen hochinteressanten Vortragsstrang erarbeitet. Für detaillierte Erläuterungen zu den Einzelpunkten einfach mal in seinen Blog-Artikel von heute schauen.

Auf einige Stränge möchten wir besonders hinweisen. Re:learn konkret, der mit von Prof. Stefan Aufenanger gestaltet wurde, Dekan UNI Mainz für Medien- & Sozialwissenschaften und re:learn best practice: Hier berichten Schülerinnen und Schüler einer Schule in Kassel über ihre Erfahrungen mit digitalen Medien und erworbener Medienkompetenz in konkreten Unterrichtssituationen. Sozusagen der Übergang von Didaktik zur Mathetik in selbstverantwortetem Lernen. von 10:30 -11:00 Uhr geht’s am Mittwoch um den digitalen Aufbruch an unseren Schulen. Auch spannend.

Ach ja, die Tickets gibt’s hier. Die ganz billigen sind leider schon weg… Auch der Nachhilfe News Blog wird natürlich teilnehmen 😉

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

One thought on “Digitale Medienkompetenz – re:publica 2014 in Berlin”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.