Geld für Schulen im Kreis Pinneberg

Die in Quickborn ansässige Unternehmensberatung „Metaplan“ vergibt auch 2012 wieder einen Innovationspreis an die Schulen im Kreis Pinneberg. Wie das Hamburger Abendblatt heute meldet, will das renommierte Beratungsunternehmen aus Quickborn auch in diesem Jahr wieder € 5000,– Preisgeld aus dem Innovationspreis 2012: „Gute Ideen machen Schule“ für die Schulen im Kreis Pinneberg „locker machen“ und sucht zum diesjährigen Thema:

„Alle mitnehmen – jeder Schüler ist wichtig“ einen würdigen Preisträger aus den Reihen der Schulen im Kreis Pinneberg, welche hierzu Realisierung-Konzepte einreichen sollen.

Gerade die Schulen in Elmshorn konnten in den letzten Jahren beim Innovationspreis von Metaplan schon punkten:

Im letzten Jahr sicherten sich das Elsa-Brändström-Gymnasium in Elmshorn (3000 Euro) mit ihrem „4S-Konzept“ den ersten Platz. Den zweiten Platz ergatterte die Regionalschule Wedel (2000 Euro).

Im ersten Jahr der Ausschreibung 2010 punkteten die Grundschule Heidgraben, das Bismarck-Gymnasium Elmshorn, die Gemeinschaftsschule Johann-Comenius in Pinneberg und die Comenius-Schule in Quickborn.

Auskunft über den Wettbewerb und den Innovationspreis 2012 erteilt Dr. Thomas Schnelle von Metaplan, Konzepte können von den Schulen im Kreis Pinneberg unter innovation@metaplan.com bis zum 1.10.2012 online eingereicht werden.

Die ABACUS Nachhilfe Kreis Pinneberg drückt bei der Suche nach dem Gewinner-Konzept den Schulen in unserem Einzugsgebiet alle Daumen!

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.