Grundschule in Hamburg-Anmeldung

Ab heute läuft die Anmeldefrist für Grundschüler in und an Hamburgs Schulen der Primarstufe: Für alle Kinder, die in der Zeit vom 2. Juli 2005 bis 1. Juli 2006 geboren sind beginnt in Hamburg dann die Schulpflicht und damit der Hamburger „Ernst des Lebens“.

Hamburger Kinder, die nach dem 1. Juli 2006 geboren sind, können auf Antrag ebenfalls eingeschult werden (sogenannte „Kann-Kinder“), auch eine Zurückstellung vom Schulbesuch ist auf Antrag unter Berücksichtigung ihres geistigen, seelischen, körperlichen oder sprachlichen Entwicklungsstandes für die Eltern möglich.

Diese Hamburger Kinder müssen dann aber zwingend eine Vorschulklasse besuchen und werden damit doch zu „Grundschülern“ in Hamburg, die Teilnahme ist also für die zurückgestellten schulpflichtigen Kinder in Hamburg nicht freiwillig ;-).

Die neuen ABC-Schützen in Hamburg können sich auf einige Neuerungen freuen: Die Schreibschrift in der Grundschule kommt nicht zwingend auf sie zu, ebenfalls darf die Rechtschreibung durchaus vernachlässigt werden: Lautierende Schreibweise ist o.k. und benotete Diktate gibt’s an Grundschulen in Hamburg nicht mehr…

Um Vorschule und Nachmittagsbetreuungen gab’s ja im Vorfeld schon ein wenig Unruhe zwischen den KiTa’s und den Schulen in Hamburg, die ja miteinander durch das Nachmittagsbetreuungsangebot der Ganztagsschulen in Hamburg in Konkurrenz stehen :-). Letzte Woche konnte eine Übereinkunft zwischen den KiTa-Trägern und der BSB-Hamburg erzielt werden: Schulen streben einen Betreuungsschlüssel von 15 Kindern an, Horte und Schulen sollen in der Nachmittagsbetreuung kooperieren, die Zuzahlung für Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf (Behinderungen) steigen um 25%. Die Details der Einigung in der Pressemitteilung der BSB Hamburg hier.

Die Anmeldefristen für die Grundschule in Hamburg laufen in Hamburg vom Montag, 16. Januar 2012 bis Freitag, 3. Februar 2012, die Aktuelle Bekanntmachung zur Einschulung der Schulbehörde Hamburg mit Bedingungen und Einzelheiten für die Eltern direkt hier bei uns im Nachhilfe News Blog.

Grundschüler in Hamburg sollten zumindest in der Wortsprache gute Kenntnisse in Deutsch aufweisen. Die praxisnahen Anforderungsgrundlagen der Primarstufe haben wir hier im Nachhilfe-News-Blog schon gelistet. Falls hier Defizite vorliegen, kann eventuell eine professionelle Nachhilfe für die Grundschule helfen. Unsere Lernberater kommen zur Vorab-Begutachtung immer direkt zu Ihnen nach Hause in jeden Hamburger Stadtteil (Nachhilfe Hamburg: Stadtteile ;-).

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.