Latein Nachhilfe in der Badewanne?

Das Schulfach Latein ist in Hamburg und dem Kreis Pinneberg wieder schwer im Kommen, Latein Nachhilfe ist damit auch vermehrt „en vogue“.

Da Latein als Grundlagensprache vieler Natur- und Geisteswissenschaften gilt, wählen wieder mehr Schüler diese schon totgeglaubte alte Sprache. Damit steigt natürlich auch der Nachhilfebedarf in diesem Fach und Schüler und deren Eltern müssen überlegen, mit welcher Nachhilfe Sie ihren Sprösslingen am besten auf die Sprünge helfen.

Der Latein-Unterricht an Schulen wird ja häufig als „dröge“ und eher langweilig von Schülern empfunden. Das schlägt sich dann schon mal in schlechten Latein Noten nieder.

Häufig wird dann hier die Einzelnachhilfe zu Hause gewählt, verspricht diese doch eine individuelle, ganz auf den jeweiligen Schüler und seine fachlichen Bedürfnisse ausgerichtete Unterstützung.

Viele Eltern nehmen dann auch schon mal eine privat organisierte Nachhilfe und nicht eine von einem renommierten, erfahrenen Institut organisierte.

Das „Geiz nicht immer geil“ ist und wohin eine privat organisierte, schwarz arbeitende Nachhilfe führen kann, zeigte jüngst ein Fall aus Wien:

Hier erteilte ein Nachhilfelehrer, der auch noch hauptberuflich an einer Schule unterrichtet, einer 17-jährigen Schülerin Latein Nachhilfe am FKK-Strand und in der häuslichen Badewanne (!). Mit den zu erwartenden Folgen.

Leider keine „Ente“, sondern so passiert: Sowohl der Kurier als auch der Standard berichten ausführlich. Der Fall landete vor Gericht, da offenkundig sowohl die Schülerin als auch die Eltern mit dem „Erfolg“ der „Latein-Nachhilfe“ nachvollziehbar nicht so wirklich einverstanden und zufrieden waren…

Zugegebenermaßen unterrichten unsere ABACUS-Nachhilfelehrer auch nicht immer am Schreibtisch im Jugend-Arbeitszimmer: Mal findet die Nachhilfe auch am Küchentisch, im Esszimmer oder bei schönem Wetter auf der Terrasse oder dem Balkon statt… Aber nicht in der Badewanne!!!

Leider fühlen sich viele Menschen berufen, Nachhilfe zu erteilen oder gar institutionell anzubieten. Es gibt immer gute Gründe, warum sich privat anbietende Nachhilfelehrer nicht für ein erfahrenes, alteingesessenes Institut arbeiten…

Bei privat organisierten Nachhilfelehrern oder Nachhilfen von Vermittlern und neugegründeten Instituten, die häufig nur „Trittbrettfahrer“ eines erfolgreichen Institutes sind, ist unseres Erachtens Vorsicht geboten.

Wir bieten seit 17 Jahren professionelle Nachhilfe bei den Schülern zu Hause in Hamburg und dem gesamten Kreis Pinneberg an. Bei der Personalauswahl unserer Nachhilfelehrer und der Durchführung unseres Unterrichtes legen wir hohe Maßstäbe an. Den Erfolg unserer professionell organisierten und durchgeführten Nachhilfe zu Hause können wir auch – unter anderem – mit einer außergewöhnlich hohen Anzahl von Lobschreiben in den Elternmeinungen aus Hamburg und dem Elternlob Kreis Pinneberg belegen.

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

4 Gedanken zu „Latein Nachhilfe in der Badewanne?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.