Mathe Nachhilfe im Kreis Pinneberg

An den Schulen im Kreis Pinneberg herrscht Fachlehrermangel in den Naturwissenschaften, Fachunterricht fällt in signifikantem Rahmen aus Ein altes Problem hat das Hamburger Abendblatt heute mal wieder thematisiert: Den Fachlehrermangel an den Schulen des Kreises Pinneberg: Gerade in den sogenannten MINT-Fächern (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) gehen Quickborn, Pinneberg, Elmshorn und Wedel die Lehrer aus.

Qualifizierter, fachlich entsprechender Ersatzunterricht kann leider nicht immer gewährleistet werden. Schon seit Jahren werden daher Fachlehrer an Schulen fachfremd eingesetzt, die Personal-Lücken mit „Seiteneinsteigern“ gestopft. In Hamburg sollen sogar Eltern und Oberstufenschüler für die kostenlose Gruppen-Nachhilfe an Hamburger Schulen aquiriert und bezahlt werden…

Das geht nicht immer gut, zumal selbst die qualifizierte Lehrerausbildung für Mittel- und Oberstufe in Deutschland schlicht nur ein Haupt- und ein Nebenfach vorsieht und ein Lehramtsstudium auch fachlich völlig anders läuft als zum Beispiel in der Schweiz oder in Österreich, wo die Fachlehrer die Hauptfächer alle fachlich mitstudieren müssen. Die fachliche tiefere Spezialisierung setzt dort dann erst für den Oberstufenunterricht ein.

Laut Beamtenrecht sind die Kultusministerien der Bundesländer hier auf der juristisch sicheren Seite, da eine Lehrkraft mit Beendigung des Referendariates (ehem. II. SE) mit Übernahme die sogenannte „allgemeine Lehrbefähigung“ erhält und damit fachlich völlig bunt eingesetzt werden kann. Hierzu gibt es auch entsprechende BVG-Urteile, die dieses den Ländern „zur Sicherstellung der Unterrichtsversorgung“ auch eindeutig gestatten…

Selbstverständlich wird ein Stufenkoordinator einer Schule der Sekundarstufe auch im Kreis Pinneberg immer möglichst auch auf fachliche Kongruenz der Haupt- und Nebenfächer achten, aber es ist so, dass der Mathe Lehrer, der die Schüler unterrichtet, nicht immer Mathe studiert hat… auch der Stufenkoordinator kann nur mit den Zutaten kochen, die im Kühlschrank sind :-). Das geht jedoch manchmal nur zu Lasten der Unterrichtsversorgung und -qualität.

Wir bei ABACUS Nachhilfe im Kreis Pinneberg achten in unserer Einzelnachhilfe zu Hause neben der charakterlichen Harmonie auf sowohl pädagogische Korrelation (gerade in den unteren Alters-Klassen wichtig!) natürlich auch auf fachliche Übereinstimmungen: Bei uns ist es definitiv ausgeschlossen, dass ein Geographie-Fachlehrer Latein-Nachhilfe in der Oberstufe erteilt, wenn keine fachliche Korrelation vorliegt 😉

Gerade Mathematik ist eines der Fächer, welches in der Lehrdidaktik klar aufeinander aufbaut: Es wird für viele Schullehrer zunehmend schwerer, gerade Mathe anschaulich zu vermitteln und fachliche Lücken schlagen in den höheren Klassen leider beinhart durch. In der 9. und 10. Klasse wird das reproduzierbare und umgesetzte Wissen der 5., 6. und 7. Klasse schlicht vorausgesetzt. Wer das nicht drauf hat, steht schnell auf „5“. Und dem Fachlehrer der 10 Klasse ist es dann egal, wenn in der 6. Klasse der Mathe Lehrer mal gefehlt hat…

Schilden Sie uns doch einmal Ihre Erfahrungen mit dem Lehrermangel!

Unsere Einzelnachhilfe zu Hause ist seit 17 Jahren spezialisiert und professionell: Unsere ABACUS-Nachhilfelehrer in Hamburg und dem Kreis Pinneberg passen charakterlich zum Lerntyp des Schülers, erklären Mathe und andere Problemfächer anschaulich und schließen geduldig und strukturiert die fachlichen Lücken. Und das seit Jahren mit hohem Lernerfolg 🙂

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Ein Gedanke zu „Mathe Nachhilfe im Kreis Pinneberg“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.