Nachhilfe bei Prüfungsangst

Schulabschlussarbeiten in Hamburg: Tage- und stundenlang gepaukt, alle Details eingeprägt und dann, am Prüfungstag, plötzlich Flaute – Blackout – nichts mehr da!

Panik kommt auf, die Angst vor dem persönlichen Versagen. Angst vor den Reaktionen der Mitschüler, Lehrern und Eltern …was hier in einem kurzen Absatz geschildert wird, spielt sich an zahlreichen Schulen Deutschlands tagtäglich ab.

Schüler und Schülerinnen in Hamburg verzweifeln an sich selbst, da sie trotz langen Lernzeiten einfach keine guten Noten aufs Parkett legen. Angrenzend am angeknacksten Selbstbewusstsein die Angst, von anderen Menschen (insbesondere den Eltern) für die schlechten Noten womöglich noch gemaßregelt zu werden!

Und dann ist sie da: Die Prüfungsangst!

Vielleicht liegt es auch an der falschen Vorbereitung auf die Prüfung, dass durch „falsches Lernen“ eine gewisse Unsicherheit entsteht, die wiederum zu Blackouts führt und nur die Leere übrig lässt. Jedoch können Schüler und Schülerinnen ihre akute Prüfungsangst in den Griff bekommen:

Beispielsweise sollten Prüfungsaufgaben vor dem Lösen sehr aufmerksam gelesen werden. Eventuelle „Hilfestellungen“ sollten ebenfalls nicht missachtet werden. Während der Schüler die Aufgabe bearbeitet, sollte er niemals die eigentliche Frage beziehungsweise Aufgabe aus den Augen verlieren. Außerdem kann man seiner Nervosität einen Streich spielen, indem man erst die einfach lösbaren Aufgabenstellungen bearbeitet, bevor die schwierigeren Aufgaben gelöst werden.

Vor allem aber sollte jeder Schüler seine eigene Antwort gut durchstrukturieren, um nicht selbst den Faden zu verlieren und hinterher mehr Zeit mit dem Lesen der eigenen „Kreation“ zu verbringen, als mit der Prüfung selbst!

Um die themenrelevanten Stoffpassagen eines Faches erfolgreich zu lernen, ist es daher oft sinnig, sich um eine qualifizierte Nachhilfe zu bemühen.

Oftmals ist es die Unsicherheit im Lernstoff, die zu Prüfungsangst führt. Schüler, die also konsequent den themen- beziehungsweise prüfungsrelevanten Unterrichtsstoff lernen, werden mit einer eloquenten Sicherheit in die Prüfung gehen, den richtigen „Stoff“ gelernt zu haben. Dies nimmt die Prüfungsangst ein stückweit weg. Professionelle Nachhilfe kann diese nachhaltige Sicherheit schaffen.

Wir von ABACUS Nachhilfe in Hamburg helfen gerne auch bei einzelnen Prüfungsvorbereitungen, so dass die Schüler mit einer gewissen „Ruhe“ in die Prüfung gehen. Bei Einhaltung der vorgenannten „Verhaltensregeln“ innerhalb einer Prüfung schlagen dann auch wieder bessere Klausur- und Prüfungsnoten zu!

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Ein Gedanke zu „Nachhilfe bei Prüfungsangst“

  1. Hallo liebe Leute,

    Prüfungsangst das sind innere Bilder mit denen man sich selbst Angst vor der Prüfung macht. Und diese Bilder kann man ganz einfach abschwächen oder sogar ganz löschen.
    Stell Dir ein Bild von der Prüfungssituation vor Deinem inneren Auge vor. Wie nahe ist dieses Bild? Und wie groß ist die Angst auf einer Skala von 1 bis 10?
    Dann rücke das Bild weiter weg und mache es kleiner. Wie groß ist die Angst jetzt auf der Skala von 1 bis 10?
    Denn Prüfungsangst muß wirklich nicht sein.
    Auf eine angstfreie Prüfung
    Karl Wiesner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.