Nachhilfe im Lesen mit dem Dromedar

Kommt der Prophet nicht zum Berg, muss der Berg eben zum Propheten kommen, sagte sich eine Leihbücherei in Kenia

Einer Bücherei im Norden Kenias blieben die Leser weg. Flugs beschaffte man sich Wüstenschiffe und „verschiffte“ die Bücher eben zu den Lesern, was von den Leserinnen und Lesern gut angenommen wird.

Wer es nicht glaubt: Leila Knüppel hat hierzu einen Beitrag mit Video auf Spiegel Online veröffentlicht (Wobei das hier oft zitierte Kamel biologisch korrekt ein Dromedar ist, wie der Nachhilfe News Blog natürlich anmerken muss :-).

Neidvoll haben wir im hier im Blog vernommen, dass die Leser der mobilen Leihbücherei in Kenia wissensbildende und wissenschaftliche Werke der Trivialliteratur vorziehen.

Besonders, da es mit der Lesekompetenz in Hamburg und Schleswig-Holstein besser sein könnte, wie schon die Schul-Leistungsvergleichsstudie aus dem Sommer 2010 feststellte… Nachhilfe im Lesen wäre sicher für den einen oder anderen auch Hamburger Schüler empfehlenswert:

Die Standorte der Hamburger öffentlichen Bücherhallen. In Hamburg geht es noch ohne Wüstenschiff 🙂

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.