„Nachhilfe“ Tipps für New York

Reisen bildet. Einige Tipps aus der Praxis:

Falls Sie einen Trip nach Amerika planen, besuchen Sie New York, wenn sie Menschenmassen mögen und nicht unter Platzangst leiden :-). Planen Sie mindestens 3 Tage für Manhattan ein, nehmen Sie leere Koffer mit und „shoppen“ Sie bis zum Abwinken (Bekleidung ist in Amerika deutlich preiswerter als hier!). Danach 3 Tage Erholung sind für die Dame und den Herren ab 40 angeraten.

Eine schöne Zeit für die Ostküste Amerikas ist der Herbst. Wenn Sie Glück haben und das Wetter mitspielt, haben Sie einen wunderschönen „Indian Summer“ im Umland (New Jersey)… Die Grünpflanzen in Manhattan hat man freundlicherweise zur besseren Übersicht, bis auf einige wenige „Solitäre“, zentral in den „Central Park“ gestellt.

Gehen Sie zum Essen vielleicht nicht in die Ihnen aus Deutschland bekannten Fastfoodketten, es sei denn, Ihr BMI liegt unter 20: Die Portionen sind für gleiches Geld DEUTLICH größer und definitiv nicht kalorienärmer… Etwas gediegener genießen Sie Ihre amerikanische Küche im „Hard Rock Cafe“ Downtown Manhattan.

Mögen Sie Fernsicht? Ab auf die Aussichtsplattform des Rockefeller Centers, NICHT auf das Empire State Building… Die beste Zeit ist kurz vor Sonnenuntergang. (Planen Sie ruhig 2 Stunden für die Aussichtsplattform ein). Das Hereinbrechen der Nacht dort oben zu erleben, ist schon etwas Besonderes. Und nun ein paar Impressionen:

Der Verfasser gestattet das Kopieren der Bilder für private Zwecke, bei kommerzieller Verwendung bitte anfragen.

Veröffentlicht von

Kai Pöhlmann

Kai Pöhlmann ist Inhaber der ABACUS Nachhilfe Institute Hamburg und Kreis Pinneberg und Gründer des ersten ABACUS-Nachhilfeinstitutes nördlich der Isar.Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.